Hegner Metall AG in neuen Händen

Im Galgener Unternehmen wurde die Nachfolge geregelt und gleichzeitig der Weg in die Zukunft gebahnt.

Die Hegner Metall AG in Galgenen wurde verkauft. Raimund Staubli, Edwin Reichmuth und Augustin Püntener haben die Aktiengesellschaft übernommen und bilden gemeinsam die neue Geschäftsleitung. Ganz im Sinne des bisherigen Besitzers Hansjörg Hegner bleibt das Familienunternehmen somit inhabergeführt, und die Kontinuität der Firmengeschichte am selben Standort ist gesichert.

 

Die neuen und die bisherigen Besitzer der Hegner Metall AG:
(v.l.n.r.) Edwin Reichmuth, Augustin Püntener, Daniela und Hansjörg Hegner und Raimund Staubli 

(Bild: zvg)

Das Unternehmen, das auf die Bearbeitung, Konstruktion und Produktion von Metallteilen für die Industrie und die Baubranche spezialisiert ist, wurde von Hansjörg Hegner bereits in der dritten Generation geführt. Umso wichtiger war es ihm, im Sinne der Nachfolgeregelung die Kontinuität und den Erhalt der Arbeitsplätze in der Region sicherzustellen.

Der neue Geschäftsführer Raimund Staubli ist davon überzeugt, dass Kontinuität nur gewährleistet werden kann, wenn diejenigen, die im operativen Geschäft tätig sind, die Führungsaufgaben übernehmen. Er, Edwin Reichmuth als Leiter Verkauf und Technik und Augustin Püntener als Leiter Produktion verfügen zusammen über mehr als 100 Jahre Berufserfahrung in der Branche. Sie kennen die Herausforderungen des Marktes und wissen, dass es jetzt darum geht, das Unternehmen auf die Zukunft vorzubereiten.

Wir handeln aus der Überzeugung heraus, dass ein gut geführtes Unternehmen noch immer in der Lage ist, regionale Arbeitsplätze zu erhalten und weiterhin rentabel zu sein, sagt Raimund Staubli. Auch wenn es nicht leicht sei, gute Leute zu finden, sehen sie es als grosse Motivation, interessierten, dynamischen Fachpersonen in der March eine Chance zu bieten. Wichtig ist zudem, dass Prozesse optimiert und Investitionen getätigt werden, damit die Hegner Metall AG so positioniert und entwickelt wird, dass das Traditionsunternehmen in die nächste Generation geführt werden kann.

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Online-Erlebnis zu garantieren.
Mit der Nutzung dieser Website akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.